Bäckerei Gehr

Die Doppelgänger

(wird mit 3 Würfeln gespielt)
Jeder Spieler wirft hier fünfmal. Es zählen nur die Augen, die bei einem Wurf doppelt (also als Pasch) vorkommen. Kommen bei einem Wurf drei gleiche Augenzahlen, z.B. drei x die "5" vor, so werden natürlich alle drei gerechnet. Wer die wenigsten Augen erreicht, hat verloren. Beispiel: Spieler hat mit fünf Würfen folgendes erzielt: Erstens: 2, 1, 5 Zweitens: 3, 6, 6 Drittens: 1, 4, 6 Viertens: 2, 2, 5 Fünftens: 3, 3, 3. Seine Augenzahl beträgt somit: 6+6+2+2+3+3+3 = 25.

Abstreichen

(wird mit 1 Würfel gespielt)
Zunächst wird für jeden Spieler die Zahlenreihe 1- 6 aufgeschrieben; Beispiel:

Spieler
A X Y Z
1 1 1 1
2 2 2 2
3 3 3 3
4 4 4 4
5 5 5 5
6 6 6 6
Jeder Spieler wirft einmal und darf diejenige Nummer streichen, die er wirft. Wer zuletzt fertig ist, bezahlt oder erhält den Strich. Bei mehreren Spielern kann die Vereinbarung auch so gehen, dass die Zwei oder Drei letzten das Zahlen gemeinsam übernehmen.

Der FÜNFER

(wird mit 3 Würfeln gespielt)
Hier müssen die drei Würfel zusammen 5 Augen zählen. Jeder Spieler darf nacheinander zehnmal würfeln. Wer am spätesten fünf Augen erzielt, hat verloren. Es ist gestattet, alle drei Würfel zu stürzen und die Augen der Gegenseite zusammenzuzählen. Man wird dies stets tun, wenn die Summe der Augen 16 ergibt, in diesem Falle zählen nämlich die Augen der Gegenseiten stets zusammen 5. z. B.: ein Spieler wirft 5, 5 und 6: er stürzt und erhält 2+2+1 = 5 Augen.

Große Hausnummer

(wird mit drei Würfeln gespielt)

Entweder spielt man nur je einen Wurf und ordnet die Zahlen so, dass die höchste Zahl herauskommt, oder aber man wirft dreimal. Dann ist es gestattet, von jedem Wurf die am günstigsten scheinende Augenzahl liegen zu lassen, um so schließlich zu einer möglichst hohen Nummer (3 Zahlen hintereinander legen) zu kommen.

Küchenfenster

(wird mit zwei Würfeln gespielt)

Es gelten nur die Zahlen 4 und 6. Einen Strich erhält, wer nicht eine von diesen Zahlen wirft.

Der Entenschiß

(wird mit drei Würfeln gespielt)

Hier gilt nur der Wurf, der gleichzeitig die Augen 1, 2 und 3 enthält. Wer keinen solchen Wurf hat, erhält einen Strich. Natürlich kann nach Vereinbarung auch zwei - oder dreimal geworfen werden.

Sieger bei diesen Spielen wird, wer entweder die höchste Hausnummer gewürfelt hat, oder am wenigsten Striche auf seinem "Konto" hat.
Bei allen Spielen wird vorher festgelegt, was der Sieger bekommt (meist organisiert dies der Gastgeber). Am häufigsten erhält der Gesamtsieger eine große Mutschel, der Zweitplazierte eine mittlere Mutschel und der Drittplazierte eine kleine Mutschel. Auch möglich ist es Mutscheln aufzuteilen.